2009_langenselbold_a001011.gif
2009_langenselbold_a001013.jpg
2009_langenselbold_a001012.jpg
2009_langenselbold_a001011.gif
2009_langenselbold_a001011.gif
2009_langenselbold_a001011.gif
Was ist hier neu?
Aktuelle Mitteilungen
Brauchtum
Brunnen
Dorfverschönerung
Ruhebänke und Anlagen
Dorfgeschichte
Kontakt
Links
Impressum
Wanderwege
Verein - Informationen
Gästebuch
Willkommen
Willkommen in Reichenbach / Odenwald
2009_langenselbold_a001010.gif
2009_langenselbold_a001009.gif
So klingt es bei uns
2009_langenselbold_a001008.gif
2009_langenselbold_a001007.gif
2009_langenselbold_a001006.jpg
Felsenmeer
2009_langenselbold_a001005.gif
Spinnkreis
btngo_hot.gif
Die Trachtengruppe und ihre Aktivitäten

Ihr handwerkliches Können am Spinnrad führten neun Trachtenträgerinnen des Verschönerungsvereins (VVR) beim Hessentag vor. In Langenselbold warben sie für das althergebrachte Spinnen der Fäden aus Schafswolle und für deren Verwendung bei der Herstellung von Kleidung.

Martina Anders-Frischkorn, Mitglied im Landesvorstand der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege (HVT), empfing die Gäste aus dem Lautertal, von denen 27 in Odenwälder Tracht gekommen waren. Sie transportierte auch die wertvollen Spinn- räder vom Busparkplatz in die Halle Nummer 49 beim 49. Hessentag. Dort bauten die Damen ihre handwerklichen Geräte auf der Bühne auf und erklärten den interessierten Gästen, wie ein Faden in der richtigen Stärke und ohne abzureißen über viele Meter gesponnen wird.

VVR-Ehrenvorsitzender Albrecht Kaffenberger stellte den Verschönerungsverein und seine Aktivitäten vor. Vor allem warb er bei den Hessentagsgästen für einen Besuch im Odenwald und am Felsenmeer in Reichenbach.

Nach einer kleinen Stärkung machten sich die meisten Fahrtteilnehmer auf eine Erkundigungstour durch die Hessentagskommune. Besonderer Anziehungspunkt war das Stadt- und Hessentagszentrum am Schlosspark. In der geläufigen Anlage waren eine Fülle von Ständen aufgebaut, aus denen heraus die Odenwälder bewirtet wurden. Sogar der Wein von der Hessischen Bergstraße fehlte nicht.

Vom im Schlosspark aus gelegenen Rathaus wird mit 140 Beschäftigten die 13.000 Einwohner fassende Stadt verwaltet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Langenselbold im Jahre 1108 durch eine Klostergründung, ist also rund 100 Jahre jünger als Reichen- bach. Von besonderer Bedeutung ist die verkehrsgünstige Lage an den alten Kaufmannsstraßen zwischen Frankfurt und Leipzig, von der die Kommune noch heute profitiert. 1983 wurden ihr die Stadtrechte verliehen.

Noch bis zum Wochenende findet in Langenselbold der 49. Hessentag statt. Abschluss und Höhepunkt zugleich ist der Hessentagsfestzug, der am Sonntag (14.06.2009) von 13 bis 18 stattfindet und auch vom Hessischen Fernsehen übertragen wird.
Trachtenträger auf dem Hessentag 2009
in Langenselbold
2009_langenselbold_a001004.gif
2009_langenselbold_a001003.gif
nach oben
Trachtengruppe / Übersicht
btngo_hot.gif
btngo_hot.gif
2009_langenselbold_a001002.jpg
1_righthand.gif
Siehe auch die Ankündigung zu dieser Fahrt.
Verschönerungsverein Reichenbach 1974 e.V.
Reichenbacher Spinnfrauen zeigten beim 49. Hessentag in Langenselbold ihr Können.
Text: Heinz Eichhorn
Foto: Friedel Krichbaum
2009_langenselbold_a001001.gif