nossmann_75001010.gif
nossmann_75001010.gif
nossmann_75001010.gif
nossmann_75001010.gif
Was ist hier neu?
Aktuelle Mitteilungen
Brauchtum
Brunnen
Dorfverschönerung
Ruhebänke und Anlagen
Dorfgeschichte
Kontakt
Links
Impressum
Wanderwege
Verein - Informationen
Gästebuch
Willkommen
Willkommen in Reichenbach / Odenwald
nossmann_75001009.gif
So klingt es bei uns
nossmann_75001008.gif
nossmann_75001007.jpg
Felsenmeer
nossmann_75001006.gif
nossmann_75001005.gif
Verein - Informationen / Übersicht
btngo_hot.gif
Vereinsmitglieder

Verein / Mitglieder / Übersicht
btngo_hot.gif
Irma Noßmann wurde 75

Groß war die Zahl der Gäste, die am Freitag Irma Noßmann zu ihrem 75. Geburtstag gratulierten. In der Knodener Straße würdigten unter anderen Bürgermeister Jürgen Kaltwasser, Pfarrer Thomas Blöcher und Ortsvorsteher Heinz Eichhorn die Verdienste der agilen Rentnerin.
Irma Noßmann wurde 1934 in Frankfurt am Main geboren und war in ihrer Heimatstadt als Sozialarbeiterin tätig. 1962 kam sie mit ihrem Mann Günter nach Reichenbach und wechselte beruflich ins Landratsamt nach Heppenheim. Bereits während dieser Zeit arbeitete sie im Verein „Lebenshilfe“ in Bensheim mit und gehörte über drei Jahrzehnte dessen Vorstand an.
Nach ihrer Pensionierung unterstützte sie die „Aktiven Senioren“ Reichenbach/Lautern. Als Sprecherin und Organisatorin trug sie von 1997 bis ins letzte Jahr wesentlich dazu bei, dass die Gruppe älterer Menschen im Dorf zu einer festen Einrichtung geworden ist und sich regelmäßig trifft.
nossmann_75001004.jpg
Unter ihrer Regie fanden seit 1997 bis heute 80 Arzt- und Diavorträge, Volksliedersingen und Odenwälder Nachmittage, Vereinsbesuche und Faschingsveranstaltungen statt. Durch ihre Verbindungen zu vielen Menschen kamen auch viele Besucher zu den Veranstaltungen, insgesamt 3.400 und im Schnitt über 42 pro Treffen.
Ein großes Augenmerk legte Irma Noßmann auf die Verbindung und auf gemeinsame Aktionen mit der Felsenmeerschule, also auf Kontakte zwischen Jung und Alt. So besuchten die Senioren viele Theater- und Spielaufführungen der Erst- bis Viertklässler und nahmen anschließend ihren Kaffee zusammen mit den Eltern ein. Auch wegen dieser Verbindungen unterstützte Irma Noßmann die vom Förderkreis der Felsenmeerschule initiierte betreuende Grundschule und wirkte selbst als Betreuerin.
Ihre Weltoffenheit und ihre Bereitschaft zu Kontakten auch zu fremden Menschen dokumentierte sie durch ihre Mitarbeit in der APEG. Um sich auch im Alter eine gewisse Fitness zu erhalten, bewegt sich Irma Noßmann in der Damen-Gymnastikgruppe des TSV. Zusammen mit ihrem Mann Günter ist sie auch schon seit Jahrzehnten im örtlichen Verschönerungsverein aktiv.

Stellvertretend für die große Zahl der Gratulanten würdigte Bürgermeister Jürgen Kaltwasser die Verdienste der Jubilarin. Mit ihrem großen Engagement bei den „Aktiven Senioren“ habe sie nicht nur den Senioren, sondern auch der Gemeinde gedient. Diese könne ihrer selbst auferlegten Verpflichtung, Seniorenarbeit zu leisten, nur mit ehrenamtlicher Unterstützung gerecht werden. Frau Noßmann habe in diesem Bereich vorbildlich und nachahmenswert gewirkt.

Heinz Eichhorn - Januar 2009
nossmann_75001003.gif
nach oben
nossmann_75001002.gif
nossmann_75001001.gif
Verschönerungsverein Reichenbach 1974 e.V.